#2

Es ist nicht so, dass ich sagen könnte ich vermisse ihn. Oder?
Doch. Eigentlich schon. Natürlich!
Ich vermisse ihn. Wir waren sehr lange Zeit sehr nahe beieinander - miteinander - ein Paar. Bis ich aufhörte ihn zu ileben, weil es einfach nicht mehr ging, weil es so viel zu wenig war. Weil wir schwiegen anstatt uns vom Leben zu erzählen. Weil ich ihn nicht mehr küssen konnte. Weil. Weil jemand anderes in meinem Herzen zu tanzen anfing. Weil die Sonne sich nicht mehr warm anfühlte, weil ich immer weniger neben ihm wurde. Mich davon stahl, weil ich ihn nicht mit ansehen konnte. Wollte?
G e g e n  e i n e  W a n d  laufen macht müde und irgendwann fällt einem das traurig sein garnicht mal mehr auf.
Doch wenn es weg ist, das "nicht wissen wo der Kopf gerade ist", weil da jemand mit dir spricht. Mit dir und deinem Herzen. Dann wachst du plötzlich auf und hüpfst und springst und denkst: JA MENSCH, DA BIN ICH JA WIEDER.

Aber nicht weil dieser jemand mir das gab was mir zuvor fehlte. Nein. Weil er mir aufzeigt dass ich noch da bin. Ich. Verstehst du?
Ich bin noch da. Das hatte ich tatsächlich einfach vergessen, verloren - beinahe.

10.11.10 21:31
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen